Mit wellengang wird der Arbeitsalltag entspannter

 

Körperlich fitte Mitarbeiter sind motivierter und leistungsfähiger, wie zahlreiche Studien bewiesen haben. Mit wellengang trainieren Mitarbeiter/innen ganz nach ihren persönlichen Bedürfnissen und mit wenig Zeitaufwand ihren Körper – von den Auszubildenden bis zum Chef. Und gehen danach entspannter, konzentrierter und energiegeladener ans Werk.

 

Einfach den Stress abschütteln

 

Schon zwei bis drei kompakte Trainingseinheiten pro Woche á 5-10 Minuten genügen, um Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit deutlich zu verbessern  – ganz ohne schweißtreibendes Workout. Der Trainingscomputer mit Touchscreen-Display (modellabhängig) liefert zahlreiche Anregungen für ein vielseitiges Mitarbeitertraining. Wetten, dass das wellengang Gerät die Kaffeemaschine als beliebtestes Firmeninventar bald ablöst?

> Lindert Rückenbeschwerden.
Rückenbeschwerden sind ein ständiger Begleiter vieler „Schreibtischtäter“. Sie verursachen nicht nur ärgerliche Fehlzeiten, sondern können auf Dauer sogar zur Berufsunfähigkeit führen! Ausgleichs- und Krafttraining mit wellengang beugt Rückenbeschwerden vor und hilft so, die Arbeitskraft aller Mitarbeiter dauerhaft zu erhalten.

> Vermeidet Leistungsabfall.
Neigt sich der Arbeitstag dem Ende zu, sinken Durchhaltevermögen, Konzentrationsfähigkeit und Leistung um bis zu 50% ab – allerdings nur bei „Bewegungsmuffeln“! Darum ist ein kurzes wellengang-Workout z. B. am Ende der Mittagspause genau das Richtige, um die Lebensgeister wieder zu wecken.

> Beugt Kopfschmerz und Migräne vor.
Die Ursachen für Kopfschmerz und Migräne liegen oft in falscher Körperhaltung und starren, verkrampften Muskeln im Hals- und Nackenbereich. Gezieltes Training und Lockerungsübungen mit wellengang Vibrationstraining können helfen, diese Beschwerden zu lindern oder im Voraus zu vermeiden.

Positive Effekte für die Firmen-Fitness:

  • Lockerung der Rückenmuskulatur
  • Lockerung Schulter-Nackenbereich
  • Steigerung der Muskelkraft und Muskelleistung
  • Allgemeine Aktivierung / Mobilisation
  • Durchblutungsförderung
  • Anregung des Stoffwechsels
  • Dehnung und Entspannung

 

Empfohlene wellengang-Produkte:

Empfohlenes Zubehör, z. B.:

  • Trainingsmatte
  • Hanteln
  • Therabänder
  • Flexi Bar - Schwingstab
  • Airex Balance-Pad

Anwendungshinweise und Gegenanzeigen

 

Für jedermann, aber nicht für jeden – Gegenanzeigen beachten


Eine sorgfältige Anamnese ist Grundvoraussetzung für jedes wellengang-Training. Gegenanzeigen müssen vor der ersten Anwendung ausgeschlossen werden.
Durch die patentierte, schonende Advanced Multipending Technology und das breite Frequenzspektrum eignet sich das Training mit wellengang zwar für Anwender jeder Altersstufe und jedes Fitnesszustandes. Dennoch sollten mechanische Schwingungsreize bei bestimmten Gegenanzeigen generell vermieden werden.

Vor jeder Anwendung muss unbedingt geprüft werden, ob eine oder mehrere der folgenden Gegenanzeigen vorliegen. Diese sind lediglich Empfehlungen und ersetzen nicht die Inanspruchnahme eines ärztlichen Rates!


Folgende Gegenanzeigen müssen ausgeschlossen werden:


·        akute entzündliche Beschwerden, Erkrankungen, Prozesse

·        Tragen von Schrittmachern (Herz- oder Hirnschrittmacher)

·        akute Thrombose bzw.  hohes individuelles Thromboserisiko

·        Schwangerschaft

·        höhergradige Osteoporose mit osteoporosebedingten Frakturen

·        schwere Diabetes mit starken Durchblutungsstörungen (Gangräne, Netzhaut)

·        Metall- und Keramik-Implantate in den zu trainierenden Körperregionen, die jünger als 6 Monate sind

·        frische Wunden und Operationen

·        Stents und Bypässe, die jünger als 6 Monate sind

·        unbehandelter Bluthochdruck

·        schwere Herzinsuffizienz nach NYHA > Grad I

·        frische Knochenbrüche

·        Hernien (Leistenbrüche)