Powernapping - nur was für Asiaten ?

Keine Frage des Kulturkreises sondern ein menschliches Bedürfnis

Powernap am Mittag ... so ?

 

Schlafqualität und der individuelle Biorhythmus beeinflussen die Leistungsfähigkeit im Alltag. Das kennt jeder und wir haben es alle schon erlebt; das Mittagstief, insbesondere nach üppigen Mahlzeiten. Müdigkeit, nachlassende 'Power', geringere Kreativität, Lustlosigkeit und höhere Fehlerquote ... das kleine Burn-Out-Syndrom.

 

Die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit unterliegt im Tagesverlauf rhythmischen Schwankungen mit individuell unterschiedlicher Ausprägung. Mediziner sprechen vom sog. zirkadianen Rhythmus. Wer seinen Arbeitstag im Idealfall darauf abstimmen kann, körperliche Anstrengung, Konzentrations- und Entspannungsphasen am Biorhythmus ausrichtet, der ist effizienter und fühlt sich wohler.

... oder so ?

Dieses Wissen ist weit verbreitet und betrifft die arbeitende Bevölkerung weltweit;

in asiatischen Ländern versucht man dem physiologischen Bedürfnis - anders als in unserem Kulturkreis - auch tatsächlich gerecht zu werden und so gehört das Powernapping, also der intensive Kurzschlaf am frühen Nachmittag längst zur Unternehmenskultur wie Thai Chi in der Gruppe am Morgen vor Arbeitsbeginn.

 

NAPSHELL™

ist DIE Powernap-Oase für moderne Office-Landschaften

Ein Produkt der TTI GmbH TGU Napshell, Stuttgart  (www.napshell.com)

 

Hier finden Sie weitere Produktinformationen zu den gängigen Modellvarianten